Geschrieben am 19. 03. 2019

Deutsche BMX Freestyle Meisterschaft in Oldenburg

Skaterhalle Oldenburg

Die mit dem Bike tanzen!
 
Bald geht es heiß her in Oldenburg und atemberaubende Moves erwarten euch! Denn auch wenn unser Schwerpunkt auf Wandern, Klettern und Reisen liegt, wollen wir euch nicht vorenthalten, dass 2019 in Oldenburg BMX-Geschichte geschrieben wird! Am 30. und 31. März 2019 findet erstmals die offizielle Deutsche Meisterschaft im BMX Freestyle in Oldenburg statt.
 
Vor gut einem Jahr hat der Backyard e. V. seine schöne neue Skaterhalle in Oldenburg bezogen und konnte seine Mitgliederzahl in dieser Zeit mehr als verdoppeln. Doch nicht nur das hat sich der Verein sicher nicht erträumen lassen: Jetzt finden auch noch die German Open in seiner Halle statt. Wahrscheinlich kneifen sich die Vereinsmitglieder und Organisatoren heute noch, dass dieses wichtige BMX-Event in Oldenburg stattfindet.
 
Begründet ist die Wahl des Standortes auf einer kurzfristigen Regeländerung des UCI (Union Cycliste Internationale). Der Wettkampf hätte eigentlich im Sommer in Berlin stattfinden sollen, doch der UCI wollte es mit der Vorverlegung des Termins allen Fahrer*innen mit Olympia-Ambitionen ermöglichen, vor dem Worldcup in Hiroshima (19. - 21. April) noch wichtige Ranglistenpunkte zu sammeln.
 

Und Oldenburg scheint wohl schon jetzt als idealer BMX-Wettkampfstandort überzeugt zu haben, denn am 01. und 02. April findet dort zudem der erste UCI C1 Contest in BMX Park statt. Dieser Contest wird ausschließlich in der Klasse Elite Pro ausgetragen und es können sich deutsche Fahrer*innen in einem internationalen Starter*innenfeld austesten.


Gefragt sind Gleichgewicht und akrobatische Künste
 
Bei den Wettkämpfen erwarten euch jede Menge fliegende und tanzende Räder. Schließlich steht BMX Freestyle für einen Mix aus Tempo und kreativen Tricks, schnellen Drehungen, freihändiges Fahren und einiges mehr – alles was sich die coolen Mädels und Jungs, die dort teilnehmen, eben einfallen lassen, um ordentlich Eindruck zu machen und ihr Können zu zeigen.
 
Ihr Ziel ist es, euch als Publikum zu begeistern, Spaß zu haben und natürlich möglichst viele Punkte für die Rangliste zu sammeln.


BMX-in-Oldenburg

Euer persönliches Warm-Up für den Wettkampf
 
Damit ihr als BMX-Newbie nicht völlig unvorbereitet beim Event erscheinen müsst, haben wir euch hier noch einen kurzen Einblick in diesen rasanten und waghalsigen Sport vorbereitet: 

  • BMX steht für Bicycle Motocross – das X steht für „cross“ (Kreuz).
  • So richtig bekannt wurde das BMX-Fahren in Europa in den 1970er Jahren und entwickelte sich zu einem wahren Kultsport.
  • Seit 1982 werden darin professionelle Weltmeisterschaften ausgetragen. Und 2008 wurde BMX dann auch ein olympischer Sport, als Rennen und als Freestyle-Wettbewerb.
  • BMX-Räder wiegen zwischen 8 und 15 Kilo, je nach Material und Anbauten. Der Rahmen ist niedrig gehalten und die Räder bis zu 20 oder 21 Zoll groß – also nichts für bequemes Fahren durch die City, sondern eher rasantes Sportgerät für spektakuläre Sprünge und Überschläge 😉

Kunststücke auf dem sportlichen Bike nennen die BMXer „Tricks“, welche natürlich meist in englischer Sprache benannt sind. Hier ein paar der Gängigsten, damit ihr schon mal ein bisschen im Bilde seid: 

  • Footjam: mit dem Fuß auf dem Vorderrad stehen
  • Bunnyhop - Mutter aller Sprünge und Grundlage für weitere Tricks: Vorderrad hochziehen und über Gewichtsverlagerung mit dem Hinterrad abspringen.
  • Manual - besonders lässiger Trick: Fahren auf dem Hinterrad
  • Feeblegrind: Das Gleiten auf einem Hindernis

Und wer jetzt neugierig geworden ist, dem wünschen wir viel Spaß bei dieser besonderen und coolen Veranstaltung - deren Eintritt übrigens frei ist!

 

Hier findet der Wettkampf statt:

Skaterhalle Oldenburg
Alexanderstraße 488 (Einfahrt über Querstraße Alexandersfeld)
26127 Oldenburg

 

Alle weiteren Infos findet ihr hier:

https://www.skatehalle-oldenburg.de/germanopen.html